Frau Bürgermeisterin Anemüller und Herr Boland starten den Aktionstag 2017 in Viersen

Die Musikband FINE in Aktion

Kinder mit bunten Luftballons beim Stand der Lebenshilfe

Bild vom der Freunde der Rollstuhlfahrer


       Button

Aktionstag Viersen 2017 unter strahlender Sonne

Motto des Tages:"Wir gestalten unsere Stadt"



Wie können wir das Zusammenleben im Alltag von Menschen mit und ohne Behinderung in der Stadt Viersen besser machen? "Wir gestalten unsere Stadt" war das Motto und dafür setzten sich die Mitglieder des Aktionsbündnisses "Eine Gesellschaft für alle" im Rahmen ihres Aktionstages am 29. April 2017 in der Viersener Fußgängerzone ein.

Das Aktionsbündnis aus 12 teilnehmenden Organisationen (siehe unten) schloss sich wiederum dem zum 5.Mai von der "Aktion Mensch" jährlich ausgerufenen "Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung" mit einer lokalen Aktion in Viersen an. Es gab Info-Stände, eine Bewirtung durch das Projekt "Catering +" der Viersener Freiwilligen-Zentrale und die Live-Musik wurde mit einem tollen Programm von der Coverband FINE auf der großen Bühne geliefert. Und das ganze unter strahlendem Sonnenschein!

Die Gäste der verschiedenen Talk-Runden, die Karl Boland vom Paritätischen Wohlfahrtsverband moderierte, berichteten von verschiedenen Projekten, in denen die Inklusion in Viersen entweder planerisch vorbereitet oder bereits praktisch gelebt wird. So berichtete Herr Vitt vom techn. Dezernat der Stadt von den Planungen zur Barrierefreiheit rund um die Josefskirche, Herr Meier von der Viersener Aktienbaugesellschaft stellte das "Multi-Living-House" vor - ein intergeneratives Wohnprojekt für Bewohner mit und ohne Behinderung - und Herr Behrendt stellte das Projekt der Lebenshilfe Kreis Viersen e.V. vor. Herr Schummer, Bundestagsabgeordneter der CDU, gab einen Einblick in das neue Bundesteilhabegesetz.


Wir waren am 29. April 2017 in Viersen dabei:

  • Behindertenbeauftragter der Stadt Viersen und Wohnraumberatung, Herr Ehren-Etzkorn
  • Beratung, Initiative, Selbsthilfe, BIS Brüggen e.V.
  • Freiwilligenzentrum Viersen mit dem Projekt "Catering &"
  • Freundeskreis für Rollstuhlfahrer e.V.
  • KoKoBe - Kontakt-, Koordinations- und Beratungsstelle für Menschen mit geistiger Behinderung Viersen
  • Lebenshilfe Kreis Viersen e.V.
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband Kreis Viersen
  • Psychiatrische Hilfsgemeinschaft Viersen gGmbH
  • Tischballgruppe des Blinden- und Sehbehindertenvereins für Mönchengladbach und Viersen
  • Rat plus Tat, päd. Fachdienst, Viersen
  • Stadt Viersen, technisches Dezernat
  • Viersener Aktienbaugesellschaft AG

Frau Bürgermeisterin Anemüller beim Stand der Lebenshilfe Foto des Standes BIS Brüggen Besucher hören der Band FINE zu Besucher des Aktionstages 2017


zum Seitenanfang